18.09.2015

ESL Wintermeisterschaft als Sprungbrett für die internationale Progaming-Karriere

Längste deutsche Pro Gaming Meisterschaft geht in die nächste Runde

(Köln) 21. September 2015 - Die ESL, das weltweit größte eSport-Unternehmen, kündigt heute den Start der ESL Wintermeisterschaft an. Am 12. Oktober geht die weltweit längste Pro Gaming Meisterschaft in die Wintersaison und wird den besten Gamern hierzulande abermals die Gelegenheit geben, in den Disziplinen Counter-Strike: Global Offensive, Hearthstone, League of Legends, StarCraft II und EA SPORTS FIFA ihr Können unter Beweis zu stellen.

Für die League of Legends Teams, die in der ESL Wintermeisterschaft um den Titel spielen, gibt es einen weiteren Grund in wirklich jedem Spiel über sich hinauszuwachsen: In dieser Saison geht es neben dem Titel und dem damit verbundenen Preisgeld auch um die Chance, sich im Qualifier der Challenger Series zu beweisen. Der diesjährige Meister bekommt die Gelegenheit, am 2016 Challenger Series Spring Tournament teilzunehmen und sich gegen Teams aus ganz Europa zu messen. Für viele Teams und Spieler rückt so der Traum von der LCS ein großes Stück näher.

„Mit der Möglichkeit zur Teilnahme an der LCS möchten wir den Spielern die Chance geben, sich auch international zu positionieren”, so Michael Bister, Head of Pro Gaming Germany bei der ESL. „Unsere Suche nach den besten Gamern aus Deutschland wird somit noch attraktiver für die Teams, die sich wahrhaftig auf eine erfolgreiche Karriere in dem Bereich Pro Gaming fokussieren.”

Auf dem Weg zu den Finalspielen in den Kölner ESL Studios, müssen sich die Teilnehmer wie gewohnt durch die Cups für die Gruppenphase qualifizieren und sich dort einen Platz unter den besten Vier sichern. Während die Halbfinals (23. und 24. November) in StarCraft II, EA SPORTS FIFA und Hearthstone online ausgespielt werden, bekommen die Fans von League of Legends und Counter-Strike die Halbfinals und das große Finale am 5. und 6. Dezember live in Köln zu sehen.

Die ESL Meisterschaft bietet auch für Amateure die Gelegenheit, sich gegen die Profis zu bewähren: Mit einem registrierten Account kann man sich über ESL Play für die Major Ladder eintragen - wer es bis in die Top 8 schafft, der kann an den Cups ab dem 12. Oktober teilnehmen. Neben den Partnern ComputerBild Spiele, BenQ, SanDisk sowie Dr. Oetker, wird die ESL Meisterschaft auch in dieser Saison zusätzlich durch SteelSeries, ONE, NVIDIA, DAS PLUS für deine Playstation, Gamed! und NEEDforSEAT unterstützt.

Für weitere Informationen und Details zum Zeitplan besuchen Sie bitte die offizielle Internetseite.

###

ESL – das weltweit größte unabhängige eSports-Unternehmen, das die Branche in den verschiedensten Spielen mit zahlreichen Online- und Offline-Turnieren anführt. Dies beinhaltet sowohl bekannte internationale als auch nationale Ligen und Turniere, wie die Intel® Extreme Masters, ESL One, ESL Deutschlands Beste Gamer, Starcraft® II World Championship Series, als auch Amateur-Cups, Ligen und Matchmaking-Systeme auf der Amateur-Ebene. Die prestigeträchtigsten Finalspiele werden in Stadien ausgespielt. Über das Wettbewerbsangebot hinaus, deckt die ESL eine Vielzahl an Leistungen in den Bereichen Gaming-Technologie, Event Management, Werbevermarktung und TV-Produktion ab, um das eSport-Ökosystem auf allen Ebenen beliefern zu können. Mit Büros in Deutschland, Russland, Frankreich, Polen, Spanien, China und Nordamerika hinterlässt die ESL global ihre Fußabdrücke.(www.eslgaming.com)

ESL Meisterschaft – Mit einer großen und stetig wachsenden Community und einem professionell organisierten Spiele- und Ligasystem mit tausenden Ligen für jedes bekannte Genre, ist die ESL die größte und bedeutendste Liga für Computerspieler in Europa. In der Königsklasse der ESL, der ESL Meisterschaft, qualifizieren sich nur die besten Gamer und kämpfen um die Krone im deutschen eSport. Die ESL Meisterschaft organisiert Veranstalter Turtle Entertainment. Deutschlands Spieler-Elite misst sich in den Turnierspielen EA SPORTS FIFA 15, StarCraft II, Counter-Strike: Global Offensive, League of Legends sowie Hearthstone: Heroes of Warcraft. Auf den Events werden die wichtigsten Spiele live vor Publikum ausgetragen und im Internet auf ESL TV gesendet. Die ESL Meisterschaft hat in den vergangenen Jahren knapp drei Millionen Euro Preisgeld ausgezahlt. Weitere Informationen unter: www.pro.eslgaming.com/deutschland