18.01.2016

1,5 Millionen Dollar Preispool, 24 der weltbesten Teams: Die Rückkehr der ESL Pro League für 2016

(Köln) 18. Januar 2016 – Die ESL Counter-Strike: Global Offensive Pro League kehrt 2016 mit über 1,5 Millionen US-Dollar Preisgeld und 24 der weltbesten Teams auf die Bildfläche des internationalen eSports zurück. Mit einem Jahr für Jahr gestiegenen Preispool von 50%, ist das Wachstum rund um das Produkt eine bereits belegte Erfolgsgeschichte. Die ESL Pro League generierte mehr als 100 Millionen Sessions und beinahe 30 Millionen geschauter Stunden im Jahre 2015: Ein stetiger Zuwachs für die kommenden Saisons in 2016 ist aufgrund der erstklassigen Wettkämpfe - welche Maßstäbe sowohl für Online-, als auch Offline-Produktionen setzen - zu erwarten.

„Die ESL Counter-Strike: Global Offensive Pro League erreicht in diesem Jahr ein neues Level: Wir werden daran arbeiten, größere Publikumsmengen bei Offline-Veranstaltungen zu ermöglichen. Die Zuschauer sollen bei den alles entscheidenden Begegnungen der Spieler live dabei sein, welche mittlerweile lebensverändernde Ausmaße erreicht haben”, erklärt Ulrich Schulze, VP Pro Gaming bei der ESL. „Allerdings fokussieren wir uns natürlich nicht nur auf die begeisterten Fans vor Ort: Fernsehübertragungen, ein höherer Standard der Online-Produktion, ein besonderer Schwerpunkt auf die Integrität unserer Wettbewerbe - das sind nur einige Punkte, die wir in diesem Jahr weiter in Angriff nehmen.”

Das weltweit größte eSport-Unternehmen hat sein Pro League Turnier bereits 2015 etablieren können. Zwei Saisons voller hochgradiger Wettkämpfe gipfelten in erstklassigen Finalspielen, als die besten nordamerikanischen Teams auf die ebenbürtigen Kontrahenten aus Europa trafen. Die rein schwedische Aufstellung von Fnatic nahm dabei fortlaufend die Pokale der ESL Pro League mit nach Hause, während sie sich ebenfalls zahlreiche Major-Titel diverser ESL Megaevents und darüber hinaus sicherten.

Auf den internationalen Counter-Strike: Global Offensive Bühnen der ESL wurden im Jahre 2015 mehrfach Branchenrekorde gebrochen. Die ESL One Cologne gilt heutzutage mit einem unfassbaren Höhepunkt von mehr als 1,3 Millionen individueller Zuschauern als das bis dato größte und am meisten gesehene Counter-Strike Event aller Zeiten. Dieser Erfolg kam nur rund fünf Monate nach dem sensationellen Durchbruch der ESL One Katowice, welches als erste Counter-Strike Veranstaltung die Millionen-Marke der zeitgleichen Zuschauerschaft knackte. Diese ESL Megaevents werden 2016 auf die Bildschirme und in die Stadien der Welt zurückkehren und neben der erweiterten ESL Pro League sicherlich noch großartigere Publika anziehen.

Die erste Saison der ESL Counter-Strike Pro League 2016 startet am 09. Februar, die Finalspiele werden an einem bisher unveröffentlichten Standort im Mai stattfinden. Insgesamt 750.000 US-Dollar Preisgeld werden in der Pro League über diese vier Monate an teilnehmende Teams aus Europa und Nordamerika ausgeschüttet.

Für eine komplette Übersicht der teilnehmenden Teams, Qualifikationen und weitere Details für das Jahr 2016, besuchen Sie bitte die offizielle ESL Counter-Strike Pro League website.

###

ESL – das weltweit größte eSports-Unternehmen, das die Branche in den verschiedensten Spielen mit zahlreichen Online- und Offline-Turnieren anführt. Dies beinhaltet sowohl bekannte internationale als auch nationale Ligen und Turniere, wie die Intel® Extreme Masters, ESL One, ESL Meisterschaft, Starcraft® II World Championship Series, als auch Amateur-Cups, Ligen und Matchmaking-Systeme auf der Amateur-Ebene. Über das Wettbewerbsangebot hinaus, deckt die ESL eine Vielzahl an Leistungen in den Bereichen Gaming-Technologie, Event Management, Werbevermarktung und TV-Produktion ab, um das eSport-Ökosystem auf allen Ebenen beliefern zu können. Mit Büros in Deutschland, Russland, Frankreich, Polen, Spanien, China und Nordamerika hinterlässt die ESL global ihre Fußabdrücke (www.eslgaming.com).